Die Agentur Siegelwerk aus Stuttgart hat mich mit dem Dreh für eine kommende Messepräsentation des Baumaschinenherstellers Caterpillar beauftragt. Es wird ein 6,5 minütiges Messefilm produziert, der dann während der Bauma in München im April 2016 als Highlight des Messestandes gezeigt wird. Auf einer 42 Meter breiten und fast 15 Meter hohen LCD Wall wird dann über die Produktwelt von Caterpillar informiert. Ich war verantwortlich für die Erstellung aller Einstellungen in der Bluescreen mit 3 Akteuren, sowie für den Dreh einer “Battle” Szene zwischen einem Freestyle-Tänzer und einem Schlagzeuger. Gedreht wurde mit einer Red Epic Dragon in bis zu 6k Auflösung um möglichst viele Möglichkeiten in der Postproduktion zu haben. Es kamen darüber hinaus Kran, Dollie, Gimbal und einige weitere technische Spielereien zum Einsatz.

Hier einige Eindrücke vom Dreh:


0 thoughts on “Darf es ein wenig mehr sein? 6K Produktion mit der Red Epic Dragon”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts

Videodreh

Red Bull Cliff Diving – Azores, Stop 2/6

Der zweite Stop der diesjährigen Red Bull Cliff Diving World Series brachte mich zu einer alten Bekannten. Auf der kleinen Insel vor dem Ort Vila Franca do Campo wurde zum 6. Mal in Folge eine Read more...

Videodreh

Cabo San Lucas, México

„El Arco de Cabo San Lucas“ – so heißt die ikonische Gesteinsformation in der Form eines Bogens an der äußersten Spitze der Baja California in Mexico. Diesen Spot haben zwei Springer der Red Bull Cliff Read more...

Videodreh

Sand im Getriebe

In diesem Jahr beginnt die Swatch Beach Volleyball Mayor Series. Ich wurde gemeinsam mit dem Redakteur Daniel Lucenic nach Teneriffa geschickt um dort einige Profiles für das erste anstehende Highlight zu dieser Serie zu produzieren. Read more...